EC-CO - ECONUM Kostenrechnung powered by CO-Planner

Ein aussagefähiges und effektives betriebswirtschaftliches Steuerungsinstrumentarium ist dynamischen Märkten sowohl im mittelständischen Umfeld als auch für die kommunale Wirtschaft ein immer wichtigerer Erfolgsfaktor. Um schnell fundierte Entscheidungen treffen zu können sind Entscheidungsträger mit zielorientierten und belastbaren Informationen zu versorgen. Dabei hilft nicht allein, dass das betriebswirtschaftliche Ergebnis des Gesamtunternehmens z.B. buchhalterisch auf GuV-Ebene ermittelt werden kann.

Wichtig sind aktuelle, transparente und aussagekräftige Informationen über Kosten- und Ergebnisbeiträge auf unterschiedlichen Ebenen (Kostenstellen/-träger) sowie für unterschiedliche Sichtweisen (z.B. Produkte, Kunden, Regionen, Prozesse). Für eine erfolgreiche Steuerung im Sinne des Controlling-Regelkreises sind darüber hinaus standardisierte und automatisierte Abweichungen (z.B. Preis-, Mengen- oder Budgetabweichungen) zwischen PLAN, SOLL und IST erforderlich. Häufig können bestehende Kostenrechnungssysteme, insbesondere im mittelständischen Umfeld, diese Anforderungen nicht oder nur unter erheblichem Mehraufwand erfüllen.

Vor diesem Hintergrund vereinbarte die ECONUM Unternehmensberatung GmbH eine Controlling-Partnerschaft mit CoPlanner.

Ziel der Partnerschaft ist die gemeinsame Entwicklung einer Standardlösung für eine betriebswirtschaftliche Mehrzweckkostenrechnung – EC-CO - ECONUM Controlling powered by CoPlanner - die einfach in eine bestehende ERP-IT-Landschaft integriert werden kann. ECONUM erstellt das betriebswirtschaftliche Fachkonzept, das als eigenständiges Modul im CoPlanner implementiert wird. CoPlanner hat sich bei der Auswahl einer Plattform gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Business Intelligence/Corporate Performance Management Anbieter durchgesetzt. Beide Partner, ECONUM und CoPlanner, haben das Modul erfolgreich in ihr Produktportfolio aufgenommen. Das erste Pilotprojekt in Norddeutschland mit dem EC-CO - ECONUM Controlling powered by CoPlanner ging bereits im 1. Halbjahr 2018 in den Live-Betrieb. Mittlerweile haben sich bereits viele Kunden für EC-CO entschieden.

Die Lösung erlaubt unter anderem:

  • Einfacher Anschluss an bestehende ERP-IT-Systeme/bestehende KLR-Systeme
  • Kostenrechnung und Managementerfolgsrechnung (Stufen-Deckungsbeitrags-rechnung) im PLAN/SOLL/IST
  • Parallele Abbildung unterschiedlicher Bewertungsmethoden (z.B. Rechnungslegungsstandards, Preisrecht, Gebührenrecht, betriebswirtschaftlich/ kalkulatorisch, etc.)
  • Durchgängige Trennung und Verrechnung von variablen und fixen Kosten sowie kalkulatorischen und ausgabewirksamen Kosten bis auf Kostenträgerebene und damit Informationen über die wesentlichen Interventionspunkte zur Steuerung der Rentabilität UND Liquidität
  • Standardisierte und automatisierte Abweichungsermittlung (z.B. Preis-, Mengen-, Beschäftigungs-, Budgetabweichung etc.) Die Abweichungskategorien werden bis in die Ergebnisrechnung (z.B. mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung) überführt.
  • Im System verankerte betriebswirtschaftliche Logik ermöglicht einfache und intuitive Bedienung
  • Transparente und nachvollziehbare Dokumentation der Verrechnungen/Ergebnisse
  • Schon im Standard vielfältige, aussagefähige Berichtsvorlagen
  • Durchgängige Abstimmbarkeit der Teilrechenwerke
  • Integration von statistischen Kennzahlen
  • Hohe Performance in der Anwendung

Weitere Eindrücke erhalten Sie auf der Internetseite von CO-Planner. Bei Interesse informieren wir Sie gerne über EC-CO als Lösung für ihre Organisation. Wenden Sie sich gerne an

Armin Halbe
armin.halbe@econum.de
040 - 469 663 120

Christian Politt
christian.politt@econum.de
040 - 469 663 122

 

Kompetenzen