Es ist nicht gesagt,
dass es besser wird,
wenn es anders wird.


Wenn es aber
besser werden soll,
muss es anders werden.


Georg Christoph Lichtenberg

BDU

Rekordteilnahme beim zwölften Norddeutschen Abfalltag in Hamburg
04-04-16

Die ECONUM Unternehmensberatung hatte zum 10. März 2016 zum zwölften Norddeutschen Abfalltag nach Hamburg eingeladen. Über 80 Teilnehmer aus der kommunalen Abfallwirtschaft sind der Einladung gefolgt und haben einen Einblick in die aktuellen Themen der kommunalen Abfallwirtschaft erhalten:

Die strategische Ausrichtung von Gebührensystemen an die zukünftigen Herausforderungen der kommunalen Abfallwirtschaft sowie ihre rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen wird in immer Gebieten Norddeutschlands zum Thema. Die gleichzeitige Realisierung von Gebührenstabilität, einem Anreiz zur Müllvermeidung, hoher Qualität der abfallwirtschaftlichen Leistungen sowie der Sicherung der Finanzierbarkeit der kommunalen Abfallwirtschaft stellen eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Hier sind "dicke Bretter" zu bohren, da Entscheidungsgremien und Bürger zugleich von den strategisch sinnvollen Maßnahmen überzeugt werden müssen.

Die Hansestadt Bremen hat ihr Vorhaben zur Neustrukturierung der Abfallwirtschaft und Straßenreinigung zum 01. Juli 2018 gestartet. Die neue Struktur sieht vor, dass eine städtische Anstalt öffentlichen Rechts die Abfallwirtschaft und Straßenreinigung steuert, während eine als PPP-Modell ausgestaltete Tochtergesellschaft der AöR die operativen Leistungen der Abfallwirtschaft und Straßenreinigung erbringt.

Das Bundeskartellamt hat eine Sektorenuntersuchung über das Marktgeschehen inder Hausmüllsammlung gestartet, die bis zu zwei Jahren dauern wird. Die Untersuchung beschäftigt sich u.a. mit der wettbewerblichen Wirksamkeit von Ausschreibungen der kommunalen Abfallwirtschaft. Grund für die Initiierung der Sektorenuntersuchung sind "erhebliche Erkenntnisse", dass der Wettbewerb in der Abfallwirtschaft nicht mehr richtig funktioniert. Aktuell laufen die Vorbereitungen zur Untersuchung.

Armin Halbe, Geschäftsführer der ECONUM Unternehmensberatung, zog nach der Veranstaltung ein positives Fazit: "Wir möchten uns bei allen Mandanten, Zuhörern und aktiven Teilnehmern für die bisher erfolgreichste Veranstaltung mit über 80 Teilnehmern bedanken. Unser besonderer Dank gilt den Referenten, die bereit waren, einen kurzweiligen und aufschlussreichen Einblick in ihre tägliche Arbeit zu geben. Nach der Veranstaltung ist bekanntermaßen vor der Veranstaltung und so freuen wir uns schon gemeinsam darauf, alle Teilnehmer zum 13. Norddeutschen Abfalltag begrüßen zu können."

Über Termin, Ort und Themen des 13. Norddeutschen Abfalltags werden wir rechtzeitig informieren. Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei Fr. Ida Rusko (ida.rusko@econum.de) oder Hr. Thomas Meier (thomas.meier@econum.de).








<- Zurück zu: News